Nicht weit vom Untermain, am Fuße der Westausläufer des Spessarts, liegt unser Weingut in dem fränkischen Weinort Michelbach. Unsere Weinberge bilden die Nordwestspitze des Frankenweingebietes. Die ältesten Zeugnisse vom Weinanbau in unserer Region reichen etwa 1000 Jahre zurück.

Unsere persönliche Weinbaugeschichte beginnt im Jahr 1924 mit den Brüdern Josef und Richard Höfler. Sie erwerben brachliegende Weinberge und vinifizieren erste hauseigene Weine. Irmgard und Karl Höfler vergrößern in der nachfolgenden Generation die Anbaufläche und errichten einen neuen Hof mit Weinkeller und Wirtschaftsbauten.

Ab 1984 übernehmen wir, Edeltraud und Bernd Höfler, die Leitung des Gutes. Als ausgebildeter Winzer und Weinbautechniker erzeugt Bernd heute auf 7,5 ha Weiß- und Rotweine, die bei Verkostungen und Prämierungen regelmäßig große Erfolge erzielen und in der Fachpresse immer wieder Beachtung finden.

In den Jahren 2010/2011 werden nach Entwürfen des Archtitekturbüros Göger neue Verkaufsräume errichtet, der Innenhof neu gestaltet sowie die Fassade der Wirtschaftsbauten erneuert. Die neuen Verkaufsräume werden in die „Architektouren 2011“ mit aufgenommen, einem Denkmal-Preis der Hypo-Kulturstiftung.