Der Riesling spielt mit einem Anteil von 35% eine zentrale Rolle in unserem Weingut. Mit seiner relativ späten Blüte benötigt er mehr Sonne als andere Sorten, dafür zeigt er immer Charakter: vom einfachen, fränkisch trockenen Qualitätswein über das Große Gewächs bis zur delikaten Trockenbeerenauslese oder den seltenen Eiswein.

Silvaner, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Rieslaner und Bacchus (zus. 25 %) runden unser Weißweinangebot mit Rebsorten ab, die unterschiedliche Typen mit eigenständigen Merkmalen in allen Qualitätsstufen hervorbringen.

Eine besondere Reminiszenz an den Urgesteinsboden bilden unsere Urgestein-Sommerweine.
Sie sind frisch, fruchtig, nicht zu schwer und bieten viel Trinkvergnügen in der warmen Jahreszeit.

Neben Schwarzriesling und Domina bauen wir als dritte Rotweinsorte Spätburgunder aus. Er gilt als die Primadonna unter den Roten und stellt höchste Ansprüche an den Weinberg und den Keller. Aber unter den geeigneten Bedingungen bietet er Spitzenqualität.